Desinfektionsmittel in der Corona-Krise

Hamsterkäufe. Social Distancing. Händewaschen. Wegen des Corona-Virus sind Desinfektionsmittel, welche Infektionsketten unterbrechen können, zurzeit nur schwer zu ergattern. Die Swifiss AG hat angesichts der aktuellen Lage einen Teil der Produktion auf Desinfektionsmittel umgestellt und produzieren auf Hochtouren. Hergestellt wird das Desinfektionsmittel auf den bestehenden Kosmetikanlagen, die wir in kurzer Zeit umgerüstet haben. Für die Herstellung des Desinfektionsmittels kooperiert wir mit regionalen Firmen. Den Alkohol liefert die Appenzeller Brauerei Locher. Und auch die Verpackungen stammen aus der Ostschweiz.

Wir planen, das Desinfektionsmittel auch dann weiter zu produzieren, nachdem die Corona-Krise vorüber ist. Zudem lancieren wir demnächst eine Handcreme zum Schutz der Hände vor dem Austrocknen sowie eine Seife, die wie ein Desinfektionsmittel wirkt.

Klicken Sie auf einen der folgenden Buttons, um den ganzen Beitrag im "Tagblatt", "Blick" oder "Arcinfo" zu lesen.